Freitag, 22. September 2017, 17:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Samstag, 28. Dezember 2013, 12:16

Forenbeitrag von: »forumadmin«

DER KATALOG german documentaries 2017

erscheint am 9. Feb. 2017 zur 67.BERLINALE und kann von da in gedruckter Form mitgenommen werden, denn die AG DOK / German Documentaries ist dort mit dem Stand Nr. NN auf dem EFM European Film Market vertreten und wird unter der Telefonnummer 030 - 206033416 vom während der Berlinale und per e-Mail efm@agdok.de erreichbar sein. Die Standbetreuung haben Erik Meininger und andere übernommen. Gerne werden Plakate von Dokumentarfilmen, die bei der Berlinale ihre Weltpremiere feiern entgegengenommen ...

Mittwoch, 28. März 2012, 08:42

Forenbeitrag von: »forumadmin«

BERLIN - Zeitungsecho der AG DOK Filmreihe im Lichblick

Die Welt vom Sofa aus besehen – ein taz-Artikel von Detlef Kuhlbrodt über den Dokumentarfilm „Wolllis Paradies“ von Ag DOK-Mitglied Gerd Kroske, der heute abend die neue Staffel der Berliner Reihe „AG DOK im Lichtblick“ eröffnet: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artik…Hash=fb45a20aa5 Boxer, Luden, Kommunisten – Caro M. Buck rezensiert das Halbjahresprogramm der Reihe im ND: http://www.neues-deutschland.de/artikel/…sstr=lichtblick NEUGIERIG GEWORDEN: Das Halbjahresprogramm der Reihe ist zu find...

Samstag, 14. Januar 2012, 10:45

Forenbeitrag von: »forumadmin«

HAMBURG, St.Pauli, Samstag, 21.01.2012 STUDIO-KINO in der Bernstorffstraße

:Los geht es um erst um 15Uhr. Naja vorher geht man auf St.Pauli nicht aus. Und dann - klingt fast wie eine Warnung an die das Schanzenviertel in 100m Entfernung, mit den neuen SchickiMickiBewhnern. Es gibt in dem Viertel tatsaechlich Gerichtsurteile zu Mieterhöhungen mit der Bergruendung: das Schanzenviertel ist ein PartyViertel. Und Hausbesitzer haben das Recht diese sehr begehrten Wohnungen zu höheren Preisen zu vermieten, als es der Zustand der Wohnungen ortsüblich zuläßt. 'Zur Zeit werden ...

Samstag, 14. Januar 2012, 10:17

Forenbeitrag von: »forumadmin«

BERLIN: ... Im Sog virtueller Welten die AG DOK am 24.jan2012 im LICHTBLICK

SPIELZONE - Im Sog virtueller Welten D 2008 von Heide Breitel ist Dienstag, der 24.01.2012, 18:00 h in der Reihe "AG DOK im Lichtblick" im Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, Berlin-Prenzlauer Berg http://www.lichtblick-kino.org zu sehen. In vielen Familien ist das stundenlange Spiel der Kinder und Jugendlichen in den virtuellen Computerwelten zum tagtäglichen Kampfplatz geworden. Doch dieser Kleinkrieg um den Versuch, die Kids aus dem Sog herauszuholen, ist längst keine Privatangelegenheit mehr...

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:59

Forenbeitrag von: »forumadmin«

FAQs ...

... die sich meist erübrigen, wenn man schon mal in einer Broschüre aus den Vorjahren geblättert hat WAS IST MIT FORMAT GEMEINT Wie der am Film interessierte TV-Redakteur, Festivalveranstalter, Goethe-InstitusLeiter, Kinobesitzer, Volkshochschulsleiter - oder aber auch Privatperson den Film sichten und dann ev. erwerben kann. In diesen Tagen HD, DVD, Blu-ray, DCP, DigiBeta, Dolby ....., PAL aber auch VoD wenn der Film irgendwo im Netz legal zum Download angeboten wird. WAS IST MIT SPRACHFASSUNGE...

Sonntag, 4. Dezember 2011, 14:25

Forenbeitrag von: »forumadmin«

AG DOK überREGIONAL

Werter Besucher dieser öffentlichen Abteilung unseres Forums! Vielleicht finden Sie ja hier, wonach Sie unter den offiziellen Seiten der regionalen Gruppen der AG DOK vergeblich Ausschau gehalten haben. http://www.agdok.de/de_DE/regions/regions mit OST,, WEST, MITTE, SÜD, & NORD, ... und dann finden Sie uns auch noch auf http://www.facebook.com/AGDOK

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 10:08

Forenbeitrag von: »forumadmin«

also gebraucht wird:

ENGLISCHER TITEL: Regie: TOPICS: Englischer Pressetext [kurz 8-10 Zeilen]: Länge: Format: Sprachfassungen: Festivals/Preise [optional]: bei wem kann ich Film kaufen: WEbseite des Films (optional): In einer E-Mail noch im Jahr 2016 an webmaster@agdok.de mit >>>>>3 Fotos attached oder Link zum Download angeben. Englischen Titel des Dokumentarfilms im Betreff angeben. ... und jeder Film bekommt eine eigene E-Mail

Samstag, 15. Oktober 2011, 12:10

Forenbeitrag von: »forumadmin«

TERMINE & "offizieller" Text für Datenabfrage

Es geht um den seit 1996 alljährlich erscheinenden Dokumentarfilmkatalog, unter Kennern auch List of GermanDocs genannt. http://german-documentaries.de/docs Das PDF der letzten veröffentlichten Broschüre: http://german-documentaries.de/media/pdf…entaries_16.pdf Hier das offizielle ausführliche Anschreiben, mit den Bedingungen, wie mehrfach über verschiedenen Mailinglisten versendet und hier veröffentlicht: Ihr Dokumentarfilm ist keine REINE AUFTRAGsPRODUKTION eines TV-Senders und wurde/wird im Z...